Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

im Bezirk Südbaden

Kliniken, Pflegeheime, Verbände wie die Arbeiterwohlfahrt, die Diakonie und die Caritas als Arbeitgeber – darum geht es in diesem Fachbereich.

Hier sind Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger, Altenpflegerinnen und Altenpfleger, Hebammen, Ärztinnen und Ärzte, Medizinisch-technische Assistentinnen und andere aktiv. Mit großen Kampagnen wie "Der Druck muss raus!" setzt ver.di sich für gute Arbeitsbedingungen und gerechte Bezahlung, gegen Personalnot und Überlastung der Beschäftigten ein.

Der Fachbereich Gesundheitswesen in Südbaden ist mit über 6000 Mitglieder der stärkste im ganzen Land. Deshalb gelingt es uns in vielen betrieblichen Auseinandersetzungen für unsere Mitglieder Sicherheit und gute Ergebnisse zu erstreiten.

In unserem Fachbereich betreuen wir hier im Bezirk über 400 Betriebe mit rund 1000 Betriebsräte(-innen) und Personalräte(-innen).

+

Pflegenotstand: Placebos nützen nichts
21. Juni 2017, Gesundheitsministerkonferenz in Bremen: Hunderte Pflegekräfte versammeln sich auf dem Marktplatz, um auf die schlechten Arbeitsbedingungen in der Alten- und Krankenpflege aufmerksam zu machen. Über 200.000 Unterschriften werden den Politikern übergeben, um deutlich zu machen, dass sofort mehr Stellen in der Pflege gebraucht werden.

Aktuelles aus dem Fachbereich

+

Tag der Pflege 2017 am Uniklinik Freiburg
ver.di fordert Sofortprogramm für mehr Personal
mehr...

+

Heute schon Pause gemacht?
Aktionstag auch im Bezirk Südbaden

Mit einem bundesweiten Aktionstag „Pause“ am Dienstag, 21. Februar 2017, machen die Beschäftigten in den Kliniken auf Überlastung und mangelhafte Personalausstattung aufmerksam. mehr...

ver.di Kampagnen